01/05/2019

Datenschutzerklärung

TalentScout

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer des TALENTSCOUT über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Betreiber verlingo UG (haftungsbeschränkt) (nachfolgend "verlingo") informieren.

verlingo nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze (BDSG (NEU) und EU-DSGVO). Durch die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) werden personenbezogene Daten noch umfangreicher geschützt. Dies begrüßen wir ausdrücklich und ergreifen alle Maßnahmen für einen zeitgemäßen Datenschutz. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Wir verfolgen strikt das Credo einer maximalen Usability und User-Experience, bei gleichzeitiger Datenminimierung. Das bedeutet wir verarbeiten und speichern ausschließlich Daten die notwendig sind, um unseren Nutzern den bestmöglichen Service bieten zu können.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Sollte das Modul "ZeugnisGenerator" Bestandteil des TalentScouts sein, so gilt auch die separate Datenschutzerklärung zum ZeugnisGenerator. Zum Zweck einer größeren Transparenz für den Nutzer wurden diese voneinander getrennt. Hintergrund ist, dass das Produkt "ZeugnisGenerator" separat erworben und unabhängig vom Produkt "TalentScout" eingesetzt werden kann. Hier gehts zur Datenschutzerklärung des Zeugnisgenerators.

2. Über diese Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung erläutert die wesentlichen Details in Bezug auf Ihr Verhältnis zu recruiting.verlingo.de hinsichtlich personenbezogener Daten. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von verlingo zur Verfügung gestellten Dienstleistungen. Die Bedingungen, die eine Nutzung des Services TALENTSCOUT (nachfolgend auch Applikation genannt) regeln, sind in unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen („Nutzungsbedingungen“) festgelegt.

In zeitlichen Abständen entwickeln wir möglicherweise neue Dienstleistungen oder bieten zusätzliche Dienstleistungen innerhalb des TALENTSCOUTs an. Falls die Einführung dieser neuen oder zusätzlichen Dienstleistungen zu einer Veränderung der Art und Weise führt, wie wir personenbezogene Daten erheben oder verarbeiten, werden wir dazu nähere Informationen und zusätzliche Regelungen oder Richtlinien zur Verfügung stellen. Diese neuen oder erweiternden Dienstleistungen unterliegen, falls nicht anders angegeben, dieser Datenschutzerklärung.

Das Ziel dieser Datenschutzerklärung ist:

  • Wir wollen sicherstellen, dass die Nutzer des TALENTSCOUT verstehen welche personenbezogenen Daten wir erheben, nutzen und an wen wir diese weitergeben.
  • Dabei erläutern wir die Art und Weise wie die von den Nutzern zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nutzen, um unseren Nutzern den bestmöglichen Service anbieten zu können.
  • Zusätzlich informieren wir über Rechte und Wahlmöglichkeiten die unsere Nutzer hinsichtlich personenbezogener Daten haben sowie was wir tun um diese Daten und damit die Privatsphäre unsere Nutzer zu schützen.

Definition nachfolgend verwendeter Nutzergruppen:

Es existieren 3 übergeordnete Nutzergruppen - Recruiter, Auftraggeber und Kandidaten.

Die Gruppe Recruiter beschreibt den Hauptanwender der Applikation. Diese verwaltet u.a. die Applikation und erstellt und teilt Kandidatenprofile zur Erfüllung seiner beauftragten Dienstleistung. Dieser Nutzergruppe entspricht gleichzeitig dem Kunden des Anbieters.

Beim Auftraggeber handelt es sich, um die Nutzergruppe, die den Recruiter beauftragt Kandidaten zu finden. Diese Nutzergruppe betrachtet die mit ihm geteilten Kandidatenprofile und gibt Feedback.

Die Nutzergruppe Kandidat umfasst die Bewerber, die Ihre Informationen den Recruitern übermittelt haben, um beim Auftraggeber als neuer Mitarbeiter vorgeschlagen zu werden. Diese Nutzergruppe kann die, sie persönlich betreffenden, erstellten und geteilten Kandidatenprofile betrachten.

3. Rechte

Die neue EU-Rechtsvorschrift, die Datenschutz-Grundverordnung, auch „DSGVO“ genannt, gewährt dem Einzelnen bestimmte Rechte bezüglich seiner personenbezogenen Daten. Diese Rechte werden nachfolgend aufgeführt und gelten, soweit diese nicht durch anwendbares Recht eingeschränkt werden:

  • Auskunftsrecht - das Recht, über die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, informiert zu werden und Auskunft dazu zu verlangen;
  • Recht auf Berichtigung - das Recht zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ändern oder aktualisieren, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind;
  • Recht auf Löschung - das Recht zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten dauerhaft löschen;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - das Recht zu verlangen, dass wir vorübergehend oder dauerhaft die Verarbeitung sämtlicher oder eines Teils Ihrer personenbezogenen Daten einstellen;
  • Widerspruchsrecht
  • das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen;
  • das Recht dagegen zu widersprechen, dass Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit - das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten im elektronischen Format zu verlangen, und das Recht, diese personenbezogenen Daten für die Nutzung in dem Dienst eines anderen zu übertragen; und
  • das Recht, keiner automatisierten Entscheidungsfindung unterworfen zu sein - das Recht, keiner Entscheidung unterworfen zu sein, die allein auf einer automatisierten Entscheidungsfindung basiert, einschließlich der Profilerstellung (Profiling), soweit die Entscheidung eine rechtliche Auswirkung auf Sie haben würde oder eine ähnlich erhebliche Beeinträchtigung hervorrufen würde.

4. Welche Daten werden wann und wie erhoben

Personenbezogene Daten beinhalten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse zur Person des Nutzers unserer Applikation/Service oder von Personen deren Daten von einem Dritten im Wege der Auftragsdatenverarbeitung zur Verfügung gestellt wurden.

Im Wesentlichen erheben wir personenbezogene Daten bei den nachfolgend aufgeführten Vorgängen. Falls nicht bereits in diesem Abschnitt aufgezeigt, wird der Zweck wieso wir diese Daten erheben im nachfolgenden Abschnitt erläutert:

Aufruf/Besuch unserer Webseite/Applikation

Wenn Nutzer unseren Online-Service besuchen, wird vom Webserver temporär jeder Zugriff in einer Protokolldatei gespeichert. Dies ist der übliche technische Vorgang bei jeder Internetnutzung über einen Browser. Dabei werden folgende Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Applikation, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zwecke, die Nutzung der Applikation in Form eines Verbindungsaufbaus zu ermöglichen, der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Verbesserung des zur Verfügung gestellten Internetangebots. IP-Adressen werden von uns nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur von zeugnisprofi.com ausgewertet. Zur Analyse dieser Daten und damit zur Analyse des Nutzungsverhaltens unserer Nutzer verwenden wir Analysetools. Diese können unter 9. Dienstleistungen durch dritte Anbieter eingesehen werden.

Registrierung & Anmeldung

Für die Nutzung der Applikation als Recruiter ist eine Registrierung erforderlich. Im Zuge dieser Registrierung erheben, verarbeiten und speichern wir die nachfolgenden personenbezogenen Daten:

Login- und Kontoinformationen, einschließlich E-Mail-Adresse, Passwort und spezifischer Benutzer-Identifikation

Die eingegebenen Passwörter werden dabei nicht in Klartext gespeichert, sondern mit einem sogenannten Hash-Verfahren verschlüsselt gespeichert.

Für die Nutzung der Applikation als Auftraggeber oder Kandidat ist keine Anmeldung erforderlich. Diese Usergruppe kann lediglich die vom Recruiter erstellten und individuell freigegebenen Kandidatenprofile betrachten und Feedback geben. Eine weitere Bearbeitung der Daten ist nicht möglich.

Anmeldeinformationen, wie Anzahl der Anmeldungen inkl. zeitlichen Bezug werden im hinterlegten Nutzerprofil gespeichert.

Verwendung der Applikation

Die Verwendung der Applikation verwendet je nach Nutzergruppe unterschiedliche personenbezogene Daten. Welche das sind wird nachfolgend aufgezeigt:

Auftraggeber

Über den Nutzer der Gruppe Auftraggeber werden keine persönlichen Daten gespeichert und verarbeitet. Der Nutzer Recruiter hinterlegt Informationen zum Unternehmen des Auftraggebers bei der spezifischen Erstellung eines individuellen Links zu einem Kandidatenprofil. Die Seitenaufrufe und das gegebene Feedback werden protokolliert und dem Recruiter innerhalb der Applikation zur Verfügung gestellt. Dabei erfolgt die Zuweisung dieser Informationen anhand der vom Nutzer Recruiter innerhalb der Applikation zur Verfügung gestellten Daten. Dabei ist der Nutzer dazu aufgefordert, keine personenbezogenen Daten, sondern lediglich Angaben zum Unternehmen zu dokumentieren und bereitzustellen. Dadurch werden durch den Aufruf der Kandidatenprofile keine personenbezogenen Daten des Nutzers (Auftraggeber) erhoben, verarbeitet und gespeichert.

Recruiter

Der Nutzer der Gruppe Recruiter wird im System mit der Firmen-Email-Adresse, Vor- und Nachname sowie berufliche Kontaktdaten und ggf. Profilfoto hinterlegt und gespeichert. Auf diese Informationen kann der Nutzer selbst sowie der als PowerUser (Recruiter) aus dem selben Unternehmen definierte Nutzer zugreifen und Änderungen vornehmen. Darüber hinaus werden Aktivitäten nutzerbezogen protokolliert gespeichert und verarbeitet. Dazu gehören unter anderem Daten zu Anmeldeinformationen und wann Kandidatenprofile bearbeitet und gespeichert wurde etc.

Kandidat

Bei der Übermittlung der persönlichen Daten des Kandidaten an den Recruiter und dessen Unternehmen (Personaldienstleister) willigt dieser in die umfangreiche Verarbeitung und Weitergabe seiner Daten zum Zwecke der Vermittlung einer beruflichen Anstellung ein. Diese Informationen gehören zu den übergeordneten personenbezogenen Datentypen Name, Kontaktdaten, Anschrift, beruflicher und akademischer Werdegang sowie Fähigkeiten und Interessen. Diese Daten werden innerhalb der Applikation zum Zwecke der Vermittlung verarbeitet, gespeichert undan Auftraggeber weitergegeben.

Über die vorstehend genannten Fälle hinaus werden personenbezogene Daten nicht verarbeitet, es sei denn, der Nutzer willigt ausdrücklich in eine weitergehende Verarbeitung ein.

5. Zu welchen Zweck diese Daten erhoben werden

Personenbezogene Daten beinhalten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse zur Person des Nutzers unserer Applikation oder von Personen deren Daten von einem Dritten im Wege der Auftragsdatenverarbeitung zur Verfügung gestellt wurden.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Kandidaten erfolgt zum Zwecke der Vermittlung einer beruflichen Anstellung. Damit der Recruiter diese vom Kandidaten übermittelten Informationen zur Erfüllung seines Auftrags aufbereiten und an potentielle Arbeitgeber weitergeben kann, werden diese Daten innerhalb der Applikation verarbeitet, durch den Nutzer angepasst und über verschlüsselte Webprofile an potentielle Arbeitgeber weitergeleitet.

Zur Bereitstellung der von Nutzer verwendeten Funktionen der Webseiten und Dienstleistungen:

Bei der Nutzung unserer Applikation, werden wir personenbezogenen Daten nutzen, um die angeforderte Dienstleistung bereitzustellen. Aus übermittelten Dokumenten werden mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz Daten extrahiert und automatisiert in ein angelegtes Kandidatenprofil gespeichert. Die Überprüfung und Anpassung dieser Daten liegt in der Verantwortung des Nutzers (Recruiter). Seitenaufrufe und Aktivitäten (u.a. Feedback) der Nutzergruppe Auftraggeber werden protokolliert, um dem Recruiter eine zeitnahe Vermittlung ihrer Kandidaten zu ermöglichen. Dabei liegen dem Anbieter keine personenbezogenen Daten der Nutzergruppe Auftraggeber vor.

Zur Kommunikation über unsere Produkte, Dienstleistungen, Events und andere werbliche Zwecke:

Vorausgesetzt einer erteilten Zustimmung, senden wir Marketingmitteilungen und Neuigkeiten zu den Produkten, Dienstleistungen, Veranstaltungen und anderen Werbeaktionen von verlingo. Dabei kann sich jederzeit nach der Einwilligung abgemeldet werden.

Zum Schutz unserer Rechte, Eigentümer und Sicherheit oder der Rechte, Eigentümer und Sicherheit Dritter:

Personenbezogene Daten über das Verhalten unsere Nutzer auf unserer Webseite kann dazu verwendet werden, um Betrug, Missbrauch, illegale Nutzung, Verletzungen unserer Nutzungsbedingungen zu verhindern oder aufzuspüren und um Gerichtsbeschlüsse, staatliche Anforderungen oder anwendbare Gesetze einzuhalten.

Für generelle Recherche- und Analysezwecke:

Um das Konsumverhalten und -vorlieben unserer Nutzer besser zu verstehen, nutzen wir Daten, wie unsere Besucher und Nutzer unsere Webseite und Dienstleitungen nutzen. Beispielsweise können wir die Informationen darüber, wie Besucher von recruiting.verlingo.de sich auf unsere Webseite bewegen dazu verwenden die Anordnung und Optik einzelner Elemente anzupassen, so dass die User-Experience weiter steigt.

Aufgrund rechtlicher Grundlagen:

Einige personenbezogene Daten verarbeiten wir, da dies durch bestimmte rechtliche Grundlagen erforderlich ist. Dazu gehören:

  • Sonstige rechtliche Grundlagen, wie z.B. das berechtigte Interessen als Unternehmen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen oder Ihre lebenswichtigen Interessen zu schützen.

Wahlmöglichkeit:

Entscheidet sich der Nutzer gegen eine Angabe angeforderter personenbezogener Daten, ist es ihm unter Umständen nicht möglich, an bestimmten Aktivitäten auf dieser Applikation teilnehmen, und dies kann den Umfang der Dienstleistungen, die wir anbieten können, beschränken.

6. Speicherung & Löschung

Neben den gesetzlichen Vorgaben, die uns zur Speicherung bestimmter personenbezogener Daten (u.a. Zahlungs- und Kontaktinformationen) zu speichern, liegt es in unserem Interesse ausschließlich solche Daten zu speichern, die benötigt werden um unseren Kunden und Nutzern den bestmöglichen Service zu bieten.

Dabei ist es uns jedoch besonders wichtig, dass unsere Nutzer zu jederzeit über die Verwendung ihrer Daten bestimmen können. Der Nutzer Recruiter kann jederzeit Kandidatenprofile löschen oder die Weitergabe spezifisch unterbinden. Hierfür bedarf es lediglich dem Einloggen in den geschützten Bereich und der Bestätigung, dass ein Kandidatenprofil unwiderruflich gelöscht und/oder ein mittels Link freigebendes Kandidatenprofil deaktiviert werden soll. Die Löschung der persönlichen Daten des Nutzers Kandidat erfolgt über die direkte Kontaktaufnahme zum Nutzer Recruiter. Darüber hinaus ist der Nutzer Recruiter dazu verpflichtet die personenbezogenen Daten des Kandidaten nach Ablauf gesetztlicher Fristen manuell zu löschen.

Daten die wir zur Auftragsabwicklung benötigen, speichern wir solange wie es der Gesetzgeber von uns verlangt. Eine davon abweichende Löschung dieser Daten kann zu jederzeit durch den Nutzer verlangt werden. Hierfür kann eine E-Mail an datenschutz@verlingo.de oder auf postalischen Wege eine an die unter Kontakt aufgeführte Adresse gesendet werden.

7. Was wir zum Schutz Ihrer Daten tun

Um die Sicherheit der Nutzerdaten zu gewährleisten ergreift verlingo umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen. Hierzu zählen u.a. die ausschließliche Verwendung sicherer Verbindungen über HTTPS und SSL. Darüber hinaus werden alle personenbezogenen Daten unserer Nutzer mit den neuesten Verschlüsselungstechniken (AES 256-Bit) auf Servern in Deutschland verschlüsselt und somit vor dem Zugriff Dritter geschützt. Zusammen mit unseren externen Rechenzentren-Partnern ergreift verlingo zahlreiche weitere Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten. Da der beste Schutz vor einem Angriff Dritter darin liegt, die Sicherheitsmechanismen nicht zu veröffentlichen tun wir dies an dieser Stelle nicht. Wir verpflichten uns jedoch selbst dazu, die getroffenen Maßnahmen stetig zu hinterfragen und hinsichtlich neuester Sicherheitskenntnisse weiterzuentwickeln.

Server in Deutschland
Strato SSL
AES 256 Bit

8. Weitergabe

Soweit verlingo gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet wird, geben wir Nutzerdaten nur an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden weiter.

Die unter 9. Dienstleistungen durch dritte Anbieter aufgeführten Dienstleister unterstützen uns bei der Durchführung und Abwicklung unserer Dienstleistungen.

9. Dienstleistungen durch dritte Anbieter

Einzelne Vorgänge erfordern die Hinzunahme externer Dienstleister. Diese sind nachfolgend aufgeführt und kategorisiert:

Rechenzentren

Mit den nachfolgenden Anbietern bestehen Auftragsverarbeitungsverträge zur Bereitstellung technische Hardware zur Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten auf Servern die ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland errichtet sind.

Telekom Deutschland GmbH, Strato AG, Amazon Web Services, Inc.

Analysedienste

Verwendung von Matomo (ehemals Piwik)

Unsere Website verwendet Matomo (ehemals Piwik), dabei handelt es sich um einen sogenannten Webanalysedienst. Matomo verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die unsererseits eine Analyse der Benutzung der Webseite ermöglichen. Zu diesem Zweck werden die durch den Cookie erzeugten Nutzungsinformationen (einschließlich Ihrer gekürzten IP-Adresse) an unseren Server übertragen und zu Nutzungsanalysezwecken gespeichert, was der Webseitenoptimierung unsererseits dient. Ihre IP-Adresse wird bei diesem Vorgang umgehend anonymisiert, so dass Sie als Nutzer für uns anonym bleiben. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können die Verwendung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern, es kann jedoch sein, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können.

Wenn Sie mit der Speicherung und Auswertung dieser Daten aus Ihrem Besuch nicht einverstanden sind, dann können Sie der Speicherung und Nutzung nachfolgend per Mausklick jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sog. Opt-Out-Cookie abgelegt, was zur Folge hat, dass Piwik keinerlei Sitzungsdaten erhebt. Achtung: Wenn Sie Ihre Cookies löschen, so hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie gelöscht wird und ggf. von Ihnen erneut aktiviert werden muss.

Widerruf

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

Verwendung von Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Alternativ und für mobile Aufrufe: Klicken Sie hier, um von der Google Analytics Messung ausgeschlossen zu werden.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „anonymizeIp“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

Quelle: www.datenschutzbeauftragter-info.de

10. Übermittlung in andere Länder

verlingo übermittelt keine personenbezogenen Daten, die unmittelbar bei der Bereitstellung der Applikation erhoben und verarbeitet werden in Länder außerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Die verwendete IT-Infrastruktur befindet sich ausnahmslos innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

11. Cookies

Die Applikation verwendet sog. Cookies. Diese dienen dazu, das Applikations-Angebot (unsere Dienstleistung und Webseite) nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Dateien oder Memorytools, die Websites häufig auf dem Computer eines Nutzers speichern, um ihn als Kunden zu identifizieren und persönliche Präferenzen sowie technische Informationen zu speichern. Mit Hilfe von Cookies ist es beispielsweise möglich, den angezeigten Benutzernamen zu speichern, und zu erkennen, ob die Applikation bereits vom Nutzer besucht wurde. Cookies können darüber hinaus Informationen enthalten, mithilfe derer der nächste Besuch dieser Applikation unterhaltsamer gestaltet werden kann. Ferner können Cookies Informationen über die vom Nutzer für den Internetzugang verwendete Browsersoftware, das verwendete Betriebssystem und/oder den Domainnamen des Internet-Dienstanbieters des Nutzers enthalten. Zeugnisprofi.com wird jedoch keine Cookies zum Speichern personenbezogener Daten, wie z. B. den Namen des Nutzers, oder zum Abrufen von Informationen vom Computer des Nutzers, die nicht ursprünglich in einem Cookie gesandt wurden, verwenden. Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende des Besuchs auf der Applikation automatisch gelöscht. Cookies richten auf Rechnern keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Unsere Applikation kann Links zu Webseiten/Online-Services anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Applikation des TALENTSCOUTs gilt. Der Applikations-Betreiber hat keinen Einfluss darauf, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten und kann deren Einhaltung durch Dritte nicht kontrollieren.

13. Kinder

Eine Registrierung und Nutzung für diese Applikation durch Kinder oder Minderjährige unter 18 Jahren ist nicht gestattet. verlingo erfasst nicht wissentlich Daten von Kindern unter 18 Jahren. verlingo bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an.

Wir empfehlen Erziehungsberechtigten, die Online-Aktivitäten ihrer Kinder zusätzlich beispielsweise durch Kindersicherungen, wie sie von Online-Diensten und Softwareherstellern angeboten werden, zu kontrollieren, um ein kindersicheres Surfverhalten zu gewährleisten. Solche Kindersicherungen können Kinder auch davon abhalten, personenbezogene Daten ohne Einwilligung der Eltern im Internet preiszugeben.

14. Verantwortliche Stelle und Kontakt

Die verantwortliche Stelle i.S. des EU-DSGVO ist die verlingo UG (haftungsbeschränkt), Geschäftsführer: Stephan Akrong, Harburger Schloßstraße 6-12, 21079 Hamburg.

Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten beziehungsweise deren Korrektur oder Löschung wünschen oder weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer uns überlassenen personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie bitte:

verlingo UG (Haftungsbeschränkt)
Harburger Schloßstraße 6-12
21079 Hamburg
Telefon: +49 176 433 80 932
E-Mail: datenschutz@verlingo.de

Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass der Inhalt unverschlüsselter E-Mails von Dritten eingesehen werden kann. Es wird daher empfohlen, vertrauliche Informationen verschlüsselt oder über den Postweg zu versenden.

15. Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung dieser Applikation willigen Sie in die vorab beschriebene Datenverwendung ein. Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 01.05.2019.


Hinweis:
Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Nutzung des TalentScout. Für andere von uns zur Verfügung gestellten und erwerbbaren Produkte und Service existieren separate Datenschutzerklärungen.
Icon For Arrow-up