05/05/2020

Datenschutzerklärung

TalentScout

Diese Datenschutzerklärung soll die Nutzer des TALENTSCOUT über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Betreiber verlingo GmbH (nachfolgend "verlingo") informieren.

verlingo nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze (BDSG (NEU) und EU-DSGVO). Durch die neue europäische Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) werden personenbezogene Daten noch umfangreicher geschützt. Dies begrüßen wir ausdrücklich und ergreifen alle Maßnahmen für einen zeitgemäßen Datenschutz.

Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Wir verfolgen strikt das Credo einer maximalen Usability und Nutzererfahrung, bei gleichzeitiger Datenminimierung. Das bedeutet wir verarbeiten und speichern ausschließlich Daten die notwendig sind, um unseren Nutzern den bestmöglichen Service bieten zu können.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) finden Sie in Art. 4 DSGVO.

Der TalentScout vereint mehrere Funktionalitäten und Module. Zwei dieser Module, "ZeugnisGenerator" und "ZeugnisParser", können unabhängig von den restlichen Funktionen des TalentScouts betrieben werden. Aus diesem Grund werden die datenschutzrelevanten Informationen und Maßnahmen für diese Module nachfolgend separat an entsprechender Stelle aufgeführt.

Damit soll eine leichtere Lesbarkeit dieser Datenschutzerklärung ermöglicht werden. Allgemein gilt, dass der Umfang der erhobenen und verarbeiteten personenbezogenen Daten von den freigeschalteten Modulen der Applikation abhängt.

2. Über diese Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung erläutert die wesentlichen Details in Bezug auf Ihr Verhältnis zu recruiting.verlingo.de hinsichtlich personenbezogener Daten. Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von verlingo zur Verfügung gestellten Dienstleistungen. Die Bedingungen, die eine Nutzung des Services TALENTSCOUT (nachfolgend auch Applikation genannt) regeln, sind in unseren Allgemeine Geschäftsbedingungen („Nutzungsbedingungen“) festgelegt.

In zeitlichen Abständen entwickeln wir (verlingo) möglicherweise neue Dienstleistungen oder bieten zusätzliche Dienstleistungen (Module, Funktionen) innerhalb des TALENTSCOUTs an. Falls die Einführung dieser neuen oder zusätzlichen Dienstleistungen zu einer Veränderung der Art und Weise führt, wie wir personenbezogene Daten erheben oder verarbeiten, werden wir dazu nähere Informationen und zusätzliche Regelungen oder Richtlinien zur Verfügung stellen. Diese neuen oder erweiternden Dienstleistungen unterliegen, falls nicht anders angegeben, dieser Datenschutzerklärung.

Das Ziel dieser Datenschutzerklärung ist:

  • Wir wollen sicherstellen, dass die Nutzer des TALENTSCOUTs verstehen welche personenbezogenen Daten wir erheben, nutzen und an wen wir diese weitergeben.
  • Dabei erläutern wir die Art und Weise wie die von den Nutzern zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten nutzen, um unseren Nutzern den bestmöglichen Service anbieten zu können.
  • Zusätzlich informieren wir über Rechte und Wahlmöglichkeiten die unsere Nutzer hinsichtlich personenbezogener Daten haben sowie was wir tun, um diese Daten und damit die Privatsphäre unserer Nutzer zu schützen.

3. Rechte

Die neue EU-Rechtsvorschrift, die Datenschutz-Grundverordnung, auch „DSGVO“ genannt, gewährt dem Einzelnen bestimmte Rechte bezüglich seiner personenbezogenen Daten. Diese Rechte werden nachfolgend aufgeführt und gelten, soweit diese nicht durch anwendbares Recht eingeschränkt werden:

  • Auskunftsrecht - das Recht, über die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen verarbeiten, informiert zu werden und Auskunft dazu zu verlangen;
  • Recht auf Berichtigung - das Recht zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten ändern oder aktualisieren, wenn diese unrichtig oder unvollständig sind;
  • Recht auf Löschung - das Recht zu verlangen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten dauerhaft löschen;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung - das Recht zu verlangen, dass wir vorübergehend oder dauerhaft die Verarbeitung sämtlicher oder eines Teils Ihrer personenbezogenen Daten einstellen;
  • Widerspruchsrecht
  • das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, zu widersprechen;
  • das Recht dagegen zu widersprechen, dass Ihre personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung verarbeitet werden;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit - das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten im elektronischen Format zu verlangen, und das Recht, diese personenbezogenen Daten für die Nutzung in dem Dienst eines anderen zu übertragen; und
  • das Recht, keiner automatisierten Entscheidungsfindung unterworfen zu sein - das Recht, keiner Entscheidung unterworfen zu sein, die allein auf einer automatisierten Entscheidungsfindung basiert, einschließlich der Profilerstellung (Profiling), soweit die Entscheidung eine rechtliche Auswirkung auf Sie haben würde oder eine ähnlich erhebliche Beeinträchtigung hervorrufen würde.

4. Welche Daten werden wann und wie erhoben

Personenbezogene Daten beinhalten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse zur Person des Nutzers unserer Applikation/Service oder von Personen deren Daten von einem Dritten im Wege der Auftragsdatenverarbeitung zur Verfügung gestellt wurden.

Im Wesentlichen erheben wir personenbezogene Daten bei den nachfolgend aufgeführten Vorgängen. Falls nicht bereits in diesem Abschnitt aufgezeigt, wird der Zweck wieso wir diese Daten erheben im nachfolgenden Abschnitt erläutert:

Aufruf/Besuch unserer Webseite/Applikation

Wenn Nutzer unseren Online-Service besuchen, wird vom Webserver temporär jeder Zugriff in einer Protokolldatei gespeichert. Dies ist der übliche technische Vorgang bei jeder Internetnutzung über einen Browser. Dabei werden folgende Daten erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

  • IP-Adresse des anfragenden Rechners
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Name und URL der abgerufenen Datei
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Abruf erfolgreich war
  • Erkennungsdaten des verwendeten Browser- und Betriebssystems
  • Applikation, von der aus der Zugriff erfolgt
  • Name Ihres Internet-Zugangs-Providers

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt zu dem Zwecke, die Nutzung der Applikation in Form eines Verbindungsaufbaus zu ermöglichen, der Systemsicherheit, der technischen Administration der Netzinfrastruktur sowie zur Verbesserung des zur Verfügung gestellten Internetangebots. IP-Adressen werden von uns nur bei Angriffen auf die Netzinfrastruktur von recruiting.verlingo.de ausgewertet. Wir behalten uns vor das Nutzungsverhaltens unserer Nutzer zukünftig mit Hilfe von Analysetools auszuwerten.

Registrierung & Anmeldung

Für die Nutzung der Applikation ist eine Registrierung erforderlich. Im Zuge dieser Registrierung erheben, verarbeiten und speichern wir die nachfolgenden personenbezogenen Daten:

Login- und Kontoinformationen, einschließlich E-Mail-Adresse, Passwort und spezifischer Benutzer-Identifikation

Die eingegebenen Passwörter werden dabei nicht in Klartext gespeichert, sondern mit einem sogenannten Hash-Verfahren verschlüsselt gespeichert.

Für den Aufruf der in der Applikation erstellten Exposé via freigegebenden Weblink ist keine Anmeldung erforderlich. Nutzer die über einen Weblink Zugriff auf diese Kandidatenprofile erhalten, können diese lediglich betrachten und Feedback geben. Eine Bearbeitung ist durch diese Nutzerart (Betrachter) nicht möglich.

Anmeldeinformationen, wie Anzahl der Anmeldungen inkl. zeitlichen Bezug werden im hinterlegten Nutzerprofil gespeichert. Das initiale Anlegen der Nutzerprofile kann nach Absprache durch den Anbieter erfolgen.

Verwendung der Applikation

Der TalentScout dient zur Verwaltung und Erstellung von Kandidatenexposés (-profilen) mit dem Ziel einer Besetzung einer oder m mehrerer offenen Arbeitsstelle(n). Dafür werden personenbezogene Daten von Bewerbern & Mitarbeitern teils automatisiert, teils manuell erfasst, bearbeitet und gespeichert. Dabei wird nachfolgend der Begriff Bewerber für Personen synonym verwendet, die auf eine offene Arbeitsstelle vermittelt werden sollen. Damit sind also auch Mitarbeiter die per Arbeitnehmerüberlassung vermittelt werden eingeschlossen.

Die Erfassung der personenbezogenen Daten der Bewerber erfolgt auf unterschiedliche Weise. Zum einen kann der Bewerber seine Daten direkt in das System übermitteln (via Bewerberwidget) oder zum anderen in dem der Nutzer die Bewerbungsdaten des Bewerbers in das System überträgt. Dafür stehen dem Nutzer verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung.

In beiden Fällen werden die Daten erfasst, verarbeitet und gespeichert. Dabei erfolgt in den meisten Fälle eine automatische Verarbeitung der durch den Bewerber und Nutzer zur Verfügung gestellten Daten. Diese werden nachträglich oder initial manuell durch den Nutzer angepasst.

Die Erhebung der Daten erfolgt durch den Bewerber in Form eines Uploads seiner Bewerbungsunterlagen oder durch die Übermittlung der Daten durch den Nutzer. Die Erhebung der Daten in der Applikation durch den Nutzer erfolgt dann durch Upload in die Applikation, manuelle Eingabe, Schnittstelle zu anderen Systemen zur Verwaltung von Bewerberdaten oder durch einen E-Mail-Import.

Die übermittelten Daten werden, je nach Umfang und Eingabeform, analysiert, strukturiert verarbeitet und gespeichert. Dazu gehört auch die automatische Verarbeitung von Arbeitszeugnissen der Bewerber.

Zu den erhobenen Daten gehören alle Daten die für die Vermittlung und zweckorientierte Verwaltung des Bewerbers notwendig sind. Dazu gehören Namen, Bewerberfoto, Kontaktdaten, berufliche Qualifikationen, Kenntnisse und Interessen sowie Leistungsbeurteilungen.

Tätigkeiten des Nutzers in der Applikation werden nach übergeordneten Clustern zusammengefasst erfasst und gespeichert. Damit werden anderen Nutzern des gleichen Unternehmens nicht nur statistische Werte auf Nutzerebene zur Verfügung gestellt, sondern eine lückenlose Dokumentation und Kommunikation innerhalb der Applikation gewährleistet. Zu den erfassten Tätigkeiten gehören sämtliche Funktionen, die das Erstellen und Bearbeiten von Kandidatenprofilen/-exposés und Links umfassen.

Die in der Applikation aufbereiteten Daten des Bewerbers in Form von hochwertigen Exposés, können Dritten als Weblink zur Verfügung gestellt werden. Die Informationen über Zugriffsdaten, sprich wann wie oft ein solcher Weblink geöffnet wurde, wird erhoben und dem Nutzer in der Applikation zur Verfügung gestellt. In der Applikation selbst werden keine personenbezogenen Daten über die Person, die den Link aufruft erhoben und gespeichert.

Im Modul „ZeugnisGenerator“ werden die personenbezogenen Daten in Form einer manuellen Eingabe des Nutzers erhoben. Als Nutzer sind hier der Personaler, der Fachvorgesetzte oder der im Arbeitszeugnis Beurteilte selbst gemeint. Abhängig vom gewählten Prozess werden durch den Nutzer die personenbezogenen Daten, die für die Erstellung eines qualifizierten Arbeitszeugnisses notwendig sind, erhoben. Dazu gehören der Vor- und Nachname, Geburtsname, Geburtsort, das Geburtsdatum, die Anstellungszeiten, der Beruf und die Beurteilung der Leistung und des Verhaltens.

5. Zu welchen Zweck diese Daten erhoben werden

Personenbezogene Daten beinhalten Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse zur Person des Nutzers unserer Applikation oder von Personen deren Daten von einem Dritten im Wege der Auftragsdatenverarbeitung zur Verfügung gestellt wurden.

Zur Bereitstellung der von Nutzer verwendeten Funktionen der Webseiten und Applikationen:

Die durch den Bewerber direkt oder indirekt (über den Nutzer) übermittelten Bewerbungsunterlagen dienen dem Zweck zur Vermittlung des Bewerbers auf eine freie, für den Bewerber geeignete Arbeitsstelle. Die Applikation unterstützt den Nutzer bei der Erfüllung dieses Ziels und erhebt ausschließlich zu diesem Zweck die personenbezogenen Daten der Bewerber (Art. 88 Abs. 1 DSGVO,§ 26 BDSG).

Aus übermittelten Dokumenten werden mit Hilfe einer künstlichen Intelligenz Daten extrahiert und automatisiert in ein vordefiniertes Kandidatenprofil gespeichert. Die Überprüfung und Anpassung dieser Daten liegen in der Verantwortung des Nutzers.

Der Nutzer verschickt Links zu den Exposés der Bewerber an Unternehmen mit dem Ziel den Bewerber zu vermitteln. Dabei erfüllt der Nutzer den Zweck zur Vertragserfüllung mit dem Bewerber eine passende Arbeitsstelle zu finden und/oder zur Vertragserfüllung mit seinem Kunden einen passenden Bewerber für eine offene Arbeitsstelle zu finden.

Die damit verbundenen Seitenaufrufe und Aktivitäten (das übermittelte Feedback) werden protokolliert, mit dem Zweck eine für alle Vertragsparteien zeitnahe Vermittlung des Bewerbers zu ermöglichen. Dabei werden keine personenbezogenen Daten über die Person, die den Link aufruft, in der Applikation hinterlegt.

Statistische Daten der Nutzer werden erhoben, um dem Nutzer selbst oder übergeordneten Nutzern desselben Unternehmens Informationen bereitstellen zu können, die es den Nutzern ermöglicht die internen Prozesse zu analysieren und entsprechende Handlungsempfehlungen abzuleiten. Zusätzlich kann der Anbieter daraus direkt und indirekt ableiten in welchen Umfang die Applikation verwendet wird und ob zusätzliche Kapazitäten zur Verfügung gestellt werden müssen, um den Nutzern eine ruckelfreie, flüssig zu bedienene Applikation bereitstellen zu können.

Personenbezogene Daten, die bei der Verwendung des Moduls „ZeugnisGenerators“ erfasst, verarbeitet und gespeichert werden, dienen dazu den gesetzlichen Anspruch auf ein qualifiziertes Arbeitszeugnis für jeden Arbeitnehmer nachkommen zu können. Die Applikation unterstützt bei der Koordination der dabei erforderlichen Personen und der Erstellung des Arbeitszeugnisses.

Zur Kommunikation über unsere Produkte, Dienstleistungen, Events und andere werbliche Zwecke:

Vorausgesetzt einer erteilten Zustimmung, senden wir Marketingmitteilungen und Neuigkeiten zu den Produkten, Dienstleistungen, Veranstaltungen und anderen Werbeaktionen von verlingo. Dabei kann sich jederzeit nach der Einwilligung abgemeldet werden.

Zum Schutz unserer Rechte, Eigentümer und Sicherheit oder der Rechte, Eigentümer und Sicherheit Dritter:

Personenbezogene Daten über das Verhalten unsere Nutzer auf unserer Webseite kann dazu verwendet werden, um Betrug, Missbrauch, illegale Nutzung, Verletzungen unserer Nutzungsbedingungen zu verhindern oder aufzuspüren und um Gerichtsbeschlüsse, staatliche Anforderungen oder anwendbare Gesetze einzuhalten.

Für generelle Recherche- und Analysezwecke:

Um das Konsumverhalten und -vorlieben unserer Nutzer besser zu verstehen, nutzen wir Daten, wie unsere Besucher und Nutzer unsere Webseite und Dienstleitungen nutzen. Beispielsweise können wir die Informationen darüber, wie Besucher von recruiting.verlingo.de sich auf unsere Webseite bewegen dazu verwenden die Anordnung und Optik einzelner Elemente anzupassen, so dass die User-Experience weiter steigt.

Aufgrund rechtlicher Grundlagen:

Einige personenbezogene Daten verarbeiten wir, da dies durch bestimmte rechtliche Grundlagen erforderlich ist. Dazu gehören:

  • Sonstige rechtliche Grundlagen, wie z.B. das berechtigte Interessen als Unternehmen, um einer gesetzlichen Verpflichtung nachzukommen oder Ihre lebenswichtigen Interessen zu schützen.

Wahlmöglichkeit:

Entscheidet sich der Nutzer gegen eine Angabe angeforderter personenbezogener Daten, ist es ihm unter Umständen nicht möglich, an bestimmten Aktivitäten auf dieser Applikation teilnehmen, und dies kann den Umfang der Dienstleistungen, die wir anbieten können, beschränken.

6. Speicherung & Löschung

Neben den gesetzlichen Vorgaben, die uns zur Speicherung bestimmter personenbezogener Daten (u.a. Zahlungs- und Kontaktinformationen) zu speichern, liegt es in unserem Interesse ausschließlich solche Daten zu speichern, die benötigt werden um unseren Kunden und Nutzern den bestmöglichen Service zu bieten.

Dabei ist es uns jedoch besonders wichtig, dass unsere Nutzer zu jederzeit über die Verwendung ihrer Daten bestimmen können. Die hinterlegten Daten eines Bewerbers (Kandidatenprofil) können jederzeit durch einen registrierten Nutzer vollständig gelöscht und/oder der Zugriff Dritter über freigebende Links gesperrt werden. Hierfür bedarf es lediglich dem Einloggen in den geschützten Bereich und der Bestätigung, dass ein Kandidatenprofil unwiderruflich gelöscht und/oder ein mittels Link freigebendes Kandidatenprofil deaktiviert werden soll. Die Löschung der persönlichen Daten des Bewerbers erfolgt über die direkte Kontaktaufnahme zum Nutzer der Applikation. Darüber hinaus ist der Nutzer dazu verpflichtet die personenbezogenen Daten des Kandidaten nach Ablauf gesetzlicher Fristen oder sobald der ursprüngliche Zweck nicht mehr erfüllt werden soll oder kann, manuell zu löschen.

Daten die wir zur Auftragsabwicklung benötigen, speichern wir solange wie es der Gesetzgeber von uns verlangt. Eine davon abweichende Löschung dieser Daten kann zu jederzeit durch den Nutzer verlangt werden. Hierfür kann eine E-Mail an datenschutz@verlingo.de oder auf postalischen Wege eine an die unter Kontakt aufgeführte Adresse gesendet werden.

7. Was wir zum Schutz Ihrer Daten tun

Um die Sicherheit der Nutzerdaten zu gewährleisten ergreift verlingo umfangreiche technische und organisatorische Maßnahmen. Hierzu zählen u.a. die ausschließliche Verwendung sicherer Verbindungen über HTTPS und SSL. Darüber hinaus werden alle personenbezogenen Daten unserer Nutzer mit den neuesten Verschlüsselungstechniken (AES 256-Bit) auf Servern in Deutschland verschlüsselt und somit vor dem Zugriff Dritter geschützt. Zusammen mit unseren externen Rechenzentren-Partnern ergreift verlingo zahlreiche weitere Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten. Da der beste Schutz vor einem Angriff Dritter darin liegt, die Sicherheitsmechanismen nicht zu veröffentlichen tun wir dies an dieser Stelle nicht. Wir verpflichten uns jedoch selbst dazu, die getroffenen Maßnahmen stetig zu hinterfragen und hinsichtlich neuester Sicherheitskenntnisse weiterzuentwickeln.

Server in Deutschland
Strato SSL
AES 256 Bit

8. Weitergabe

Soweit verlingo gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet wird, geben wir Nutzerdaten nur an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden weiter.

Dies gilt inbesondere für die in der Applikation durch den Nutzer hinterlegten Bewerberdaten.

Die nachfolgend unter 9. Dienstleistungen durch dritte Anbieter aufgeführten Dienstleister unterstützen uns bei der Durchführung und Abwicklung unserer Applikation.

9. Dienstleistungen durch dritte Anbieter

Einzelne Vorgänge erfordern die Hinzunahme externer Dienstleister. Diese sind nachfolgend aufgeführt und kategorisiert:

Rechenzentren

Mit den nachfolgenden Anbietern bestehen Auftragsverarbeitungsverträge zur Bereitstellung technische Hardware zur Verarbeitung und Speicherung personenbezogener Daten auf Servern die ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland errichtet sind.

Strato AG, Amazon Web Services, Inc., Netcup GmbH

Analysedienste

Derzeit werden durch den Anbieter keine Analysedienste Dritter für die Applikation, die unter https://www.recruiting.verlingo.de zu erreichen ist, eingesetzt. Der Anbieter behält sich jedoch das Recht vor, zukünftig zur Verbesserung der Nutzererfahrung Analysetools von dritten Anbietern einzusetzen.

Übersetzungs-Tool

Deepl GmbH

Nutzer, die für das Modul "One-Click-Übersetzung" freigeschaltet wurden, können in der Applikation automatische Übersetzungen von Kandidatenprofilen/-exposé durchführen. Dafür werden Textbestandteile des Kandidatexposés über eine digitale Schnittstelle (API) an den Anbieter Deepl GmbH (nachfolgend kurz Deepl) übermittelt, dort verarbeitet und das Ergebnis zurück in die Applikation übermittelt und dort gespeichert. Dabei werden seitens verlingo keine Textfelder an Deepl übertragen, die offensichtlich personenbezogene Daten des Kandidaten beinhalten.

Darüber hinaus hat der Nutzer der Applikation dafür Sorge zu tragen, dass weder bewusst noch unbewusst personenbezogene Daten durch das Befüllen von inhaltlich dafür allgemein als ungeeignet eingestuften Datenfeldern mit personenbezogenen Daten übermittelt und übersetzt werden.

Der Anbieter Deepl garantiert, dass niemals zur Übersetzung übermittelte Texte seitens des Anbieters gespeichert werden. Somit wird eine unsachgemäße Speicherung personenbezogener Daten durch Dritte ausgeschlossen. Mehr dazu finden Sie hier: https://www.deepl.com/pro-privacy_info.html

Partnerschnittstellen

Landwehr L1

Nutzer, die Kunde der LANDWEHR Computer und Software GmbH sind und sich für die Modul "Schnittstelle L1" in der Applikation haben freischalten lassen, können die Daten zwischen der Applikation und der Software Landwehr L1 im- und exportierten, sobald der Nutzer dies in der Applikation veranlasst. Voraussetzung für die Nutzung der bereigestellten Schnittstelle ist ein gültiger Auftragsverarbeitungsvertrag (ADV) i.S.d. Art 28 DSGVO mit unserem Partner LANDWEHR Computer und Software GmbH.

10. Übermittlung in andere Länder

verlingo übermittelt keine personenbezogenen Daten, die unmittelbar bei der Bereitstellung der Applikation erhoben und verarbeitet werden in Länder außerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Die verwendete IT-Infrastruktur befindet sich ausnahmslos innerhalb der Bundesrepublik Deutschland.

11. Cookies

Die Applikation verwendet sog. Cookies. Diese dienen dazu, das Applikations-Angebot (unsere Dienstleistung und Webseite) nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Dateien oder Memorytools, die Websites häufig auf dem Computer eines Nutzers speichern, um ihn als Kunden zu identifizieren und persönliche Präferenzen sowie technische Informationen zu speichern. Mit Hilfe von Cookies ist es beispielsweise möglich, den angezeigten Benutzernamen zu speichern, und zu erkennen, ob die Applikation bereits vom Nutzer besucht wurde. Cookies können darüber hinaus Informationen enthalten, mithilfe derer der nächste Besuch dieser Applikation unterhaltsamer gestaltet werden kann. Ferner können Cookies Informationen über die vom Nutzer für den Internetzugang verwendete Browsersoftware, das verwendete Betriebssystem und/oder den Domainnamen des Internet-Dienstanbieters des Nutzers enthalten. Zeugnisprofi.com wird jedoch keine Cookies zum Speichern personenbezogener Daten, wie z. B. den Namen des Nutzers, oder zum Abrufen von Informationen vom Computer des Nutzers, die nicht ursprünglich in einem Cookie gesandt wurden, verwenden. Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende des Besuchs auf der Applikation automatisch gelöscht. Cookies richten auf Rechnern keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Unsere Applikation kann Links zu Webseiten/Online-Services anderer Anbieter enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Datenschutzerklärung ausschließlich für die Applikation des TALENTSCOUTs gilt. Der Applikations-Betreiber hat keinen Einfluss darauf, dass andere Anbieter die geltenden Datenschutzbestimmungen einhalten und kann deren Einhaltung durch Dritte nicht kontrollieren.

13. Kinder

Eine Registrierung und Nutzung für diese Applikation durch Kinder oder Minderjährige unter 18 Jahren ist nicht gestattet. verlingo erfasst nicht wissentlich Daten von Kindern unter 18 Jahren. verlingo bietet keine Produkte zum Kauf durch Minderjährige an.

Wir empfehlen Erziehungsberechtigten, die Online-Aktivitäten ihrer Kinder zusätzlich beispielsweise durch Kindersicherungen, wie sie von Online-Diensten und Softwareherstellern angeboten werden, zu kontrollieren, um ein kindersicheres Surfverhalten zu gewährleisten. Solche Kindersicherungen können Kinder auch davon abhalten, personenbezogene Daten ohne Einwilligung der Eltern im Internet preiszugeben.

14. Verantwortliche Stelle und Kontakt

Die verantwortliche Stelle i.S. des EU-DSGVO ist die verlingo GmbH, Geschäftsführer: Stephan Akrong, Walderseestr. 7, 30163 Hannover.

Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten beziehungsweise deren Korrektur oder Löschung wünschen oder weitergehende Fragen über die Verwendung Ihrer uns überlassenen personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie bitte:

verlingo GmbH
Walderseestr. 7
30163 Hannover
Telefon: +49 176 433 80 932
E-Mail: datenschutz@verlingo.de

Sollten Sie mit uns per E-Mail in Kontakt treten wollen, weisen wir darauf hin, dass der Inhalt unverschlüsselter E-Mails von Dritten eingesehen werden kann. Es wird daher empfohlen, vertrauliche Informationen verschlüsselt oder über den Postweg zu versenden.

15. Einbeziehung, Gültigkeit und Aktualität der Datenschutzerklärung

Mit der Nutzung dieser Applikation willigen Sie in die vorab beschriebene Datenverwendung ein. Die Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und datiert vom 05.05.2020.


Hinweis:
Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Nutzung des TalentScout. Für andere von uns zur Verfügung gestellten und erwerbbaren Produkte und Service existieren separate Datenschutzerklärungen.
Icon For Arrow-up